Kloster-Loccum.jpg

Ziele in Ostwestfalen

Dino Park Münchehagen

Ein Freilichtmuseum mit einem rund 2,5 km langen Rundweg und wissenschaftlichen Erlebnispark rund um das Thema Dinosaurier. Es werden rund 250 lebensgroße Rekonstruktionen gezeigt. Im Zentrum des Museums befindet ein ehemaliger Steinbruch mit über 300 versteinerten Saurierspuren.

Achtung nicht ganzjährig geöffnet!

Externer Link auf die Seite der Dinosaurier-Park Münchehagen GmbH & CO. KG

Fahhrad.png

38 Min.

11,6 km

Auto_Symbol.png

16 Min.

11,6 km

Dumy-Aussenaufnahme.jpg

Steinhuder Meer und Inselfestung Wilhelmstein

Externer Link auf die Seite der Steinhuder Meer Tourismus GmbH

Fahhrad.png

1 Std. 21 Min.

26,8 km

Auto_Symbol.png

33 Min.

26 km

Dumy-Aussenaufnahme.jpg

Wasserstraßenkreuz in Minden

Es gibt in Deutschland neben dem Wasserstraßenkreuz in Minden nur ein weiteres in Magdeburg. Der Mittellandkanal wird seit 1915 in einer sogenannten Trogbrücke über das etwa 13 m tiefer gelegene Wesertal geführt.

Das WSA Minden betreibt direkt neben der Schachschleuse Minden ein Ausstellungs- und Informationszentrum.

Die Minden Fahrgastschifffahrt bietet eine Fahrt rund um das größte Wasserstraßenkreuz mit zwei Schleusungen an.

Externer Link zum Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Minden

Externer Link auf die Seite der Mindener Fahrgastschiffahrt
GmbH & Co. KG

Auto_Symbol.png

34 Min.

32,7 km

Dumy-Aussenaufnahme.jpg

Bückeburg

und das Besucherbergwerk in Kleinenbremen

Sehenswert ist das erstmals im 13. Jahrhundert erwähnte Schloss Bückeburg das von einem frei zugänglichen ca. 80 Hektar großen Schlosspark umgeben ist.

In der Hofreitschule wird europäische Reitkunst aus dem 11. bis 17. Jahrhundert gezeigt.

Seit 1988 gibt es Führungen in die ehemalige Eisenerzgrube Wohlverwahrt in Kleinenbremen aus der bis zum Jahr 1957 Eisenerz gefördert wurde.

Es geht zu Fuß und mit der Grubenbahn durch die beeindruckende Welt unter Tage.

Tourist-Informationen der Stadt Bückeburg 

Auto_Symbol.png

35 Min.

31,3 km

Auto_Symbol.png

37 Min.

34,7 km

Dumy-Aussenaufnahme.jpg

Kaiser - Wilhelm Denkmal Porta Westfalica

 Nationaldenkmal des Spätwilhelminismus

Auto_Symbol.png

42 Min.

39,9 km

Das monumentale Standbild Kaiser Wilhelms des I. (1797-1888) thront in 268 Meter Höhe auf dem Wittekindsberg in Porta Westfalica und gilt als zweithöchstes Denkmal Deutschlands. Das 88 m hohe Denkmal sollte im Deutschen Kaiserreich zur „Festigung der Nation“ beitragen und wurde innerhalb von nur vier Jahren errichtet.

 

Von der neu errichteten Ringterrasse bieten sich bei guter Sicht eine herrliche Aussichtsmöglichkeit vom "Tor Westfalens“, auf das Gebiet des Kreises Minden-Lübbecke bis hinunter in die Norddeutsche Tiefebene.

Dumy-Aussenaufnahme.jpg

Externer Link auf die Seite www.kaiser-wilhelm-denkmal.lwl.org/de/

Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL)

Holländer Mühle und Heringsfängermuseum in Heimsen

1873 wurde der Wallholländer als Nachfolger einer Schiffsmühle und einer Bockwindmühle gebaut. Der Mühlenturm wurde  aus gemauerten und verputzten Backsteinen auf einem Bruchsteinsockel errichtet. Heimsen gehört zur Westfälischen Mühlenstraße und bietet zu den Mühlentagen besondere Aktionen an, wie z.B. die Nacht der Mühle oder den Kartoffelmarkt.

Externer Link auf die Seite der Interessengemeinschaft Windmühle Heimsen

Fahhrad.png

20 Min.

6,5 km

Auto_Symbol.png

9 Min.

6,5 km

Muehle_Heimsen.jpg

Das Heringsfängermuseum Heimsen steht  für  Bewahren,  Sammeln, Ausstellen  und  Vermitteln der Heringsfängerkultur.

In vier Häusern werden die Fangreise, Logger und Fangmethoden, maritime Kultur und Marine, Trachten, handwerkliche Arbeit der Heringsfänger an  Land und die kulturelle,  soziale  und  wirtschaftliche  Beziehung  zur  Heimat  beleuchtet. 

Neben den Öffnungstagen gibt es die bekannten Matjestage und Treffen von Seemannsvereinen am Tag der Heringsfänger.

Externer Link auf die Seite des Heringsfänger Museum Heimsen

Heringsfaengermuseum.jpg